[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

.

WILLKOMMEN bei der SPD Wolfartsweier :

Nach der Wahl ist vor der Wahl !

Die SPD Wolfartsweier bleibt einfach immer am Ball.

Jetzt noch schneller informiert über TWITTER
 

Gemeindenachrichten; Bebauung wird auf den Weg gebracht :

Ortsvorsteher Anton Huber vor dem Siegerentwurf

Ortsvorsteher Anton Huber hat zusammen mit Vertretern des Bauträges und der Stadt der Presse und den anwesenden Ortschaftsräten den Siegerentwurf für die Bebauung des ehemaligen Fabrikgeländes am nördlichen Ortseingang Wolfartsweiers vorgestellt. 

Neben einer Pflegewohngemeinschaft und einer 4-gruppigen Kindertagesstätte ist auch eine Wohnbebaung entlang der Ringstraße geplant. Vor der Realisierung müssen jedoch noch die baurechtlichen Grundlagen geschaffen werden, wie bspw. die Änderungs des Bebauungsplans. Momentan wird mit einem Baubeginn in frühestens zwei Jahren gerechnet. 

Die Entwürfe sind im Foyer des Rathaus Wolfartsweier ausgestellt und zu den üblichen Öffnungszeiten zu besichtigen.

Veröffentlicht am 26.04.2017

v. l. Lisa Huber, Anton Huber, Götz Reich, Christa Grafmüller-Hell

Die SPD Wolfartsweier traf sich zu ihrer Jahreshauptversammlung am 22.02.17 in der Begegnungsstätte Wolfartsweier. Zu Beginn wurden gleich mal den anwesenden Neumitgliedern ihre Parteibücher ausgehändigt. 7 Eintritte in die SPD innerhalb weniger Monate; das hat es schon lange nicht mehr gegeben.

Nach den Berichten wurden dann in den Vorstand und zu weiteren Funktionen gewählt: 1. Vorsitzende: Christa Grafmüller-Hell; stellv. Vorsitzender und Delegieter: Anton Huber; Kassier  und Delegierter: Götz Reich; Schriftführerin: Lisa Huber; Revisoren: Tino Huber und Matthias Huber.

Christa Grafmüller-Hell sprach dem als Schriftführer ausgeschiedenen Leonidas Apostolidis den Dank der SPD für 14 Jahre Mitarbeit im Vorstand aus. Zahlreiche "d`Schell" wären ohne seine Unterstützung nicht möglich gewesen.

Für den 26. April wurde abschließend noch eine offene Vorstandsitzung einberufen, in der es bspw. um zukünftige Handlungsfelder und Aktivitäten des Ortserein gehen soll. 

 

Veröffentlicht am 23.02.2017

Tino Huber ist 51 Jahre alt, verheiratet und hat 3 Kinder. Er ist gelernter Maschinenbau-Mechaniker, wechselte jedoch schon relativ früh das Berufsfeld und arbeitete in der Umwelttechnik. Nach seinem Studium begann er 2005 wieder bei den Stadtwerken Karlsruhe in der Planung der Abteilung Fernwärme. Dort übernahm er dann neben Planungsaufgaben auch die Aufgabe der internen und externen Koordinierung von Fernwärme- Projekten in seiner Eigenschaft als Fernwärme-Projektkoordinator.

Seine Hobby`s sind Singen, Theater spielen und Fußball (Anhänger des KSC) neben anderen

d`Schell: Tino wie bist du zur Politik gekommen?

Wie bei Julia gab es auch in meiner Familie einige SPD-Mitglieder.

So war z.B. mein Opa, einer der letzten in Wolfartsweier der, ich glaube 1933, in die SPD eintrat. Auch mein Vater war SPD- Mitglied, genauso wie mein Patenonkel.

1989 reifte in mir die Überzeugung, dass es galt die politischen Grundwerte der SPD zu unterstützen. Neben den Persönlichkeiten in der Spitzenpolitik der SPD, hat mich das Engagement und die Persönlichkeit von aktiven SPD (Orts)- Politikerinnen und Politikern dabei sehr imponiert, stellvertretend möchte

Veröffentlicht am 13.02.2017

Die Haushaltsberatungen im Gemeinderat für den Doppelhaushalt 2017/18 sind nunmehr abgeschlossen.

Im Teilhaushalt von Wolfartsweier sind Mittel für verschiedene Investitionen der Folgejahre gemeldet. Neben neuen Fahrzeugen für unsere Feuerwehr sind diese auch Gelder für Tiefbaumaßnahmen wie z.B. Straßensanierung und Sanierung von Abwassersystemen, Investitionen in die bauliche Ertüchtigung der Grundschule, Sanierung und Umgestaltung des Außenbereichs der Kita und Neubau der Aussegnungshalle am Friedhof Mergeläcker, um hier nur die größeren Maßnahmen zu benennen.

Des Weiteren sind Mittel zur Unterhaltung der Liegenschaften und monetäre Mittel für die Verwaltung im Teilhaushalt enthalten.

Der Teilhaushalt von Wolfartsweier wurde zunächst nach Vorberatungen im Ortschaftsrat mehrheitlich (durch unsere Fraktion) beschlossen und dann anschließend gemeinsam mit dem Haushalt der Stadt Karlsruhe in der Gemeinderatssitzung im November verabschiedet.

Sollte der Haushalt wie beschlossen gebilligt werden, könnte die Umsetzung der Maßnahmen erfolgen.
Leider ist in unserem Teilhaushalt auch ein Haushaltstitel enthalten, der mit einem Sperrvermerk belegt ist (Neubau der Aussegnungshalle am Friedhof Mergeläcker).
Hier gilt es die Stadt Karlsruhe von der Sinnhaftigkeit dieser Maßnahme zu überzeugen.
Der Umsetzung dieser Aufgaben werden wir uns in gewohnter Weise widmen und für die Umsetzung der Belange von Wolfartsweier kämpfen.

Eure SPD-Ortschaftsratsfraktion Wolfartsweier

 

Veröffentlicht am 18.12.2016

Der Ortschaftsrat Wolfartsweier wurde in seiner Sitzung vom 14.11.2016 zur Beschlusvorlage des Gemeinderats bzgl. der Einrichtung einer Ganztagesgrundschule in Wolfartsweier angehört und hat dieser nit knapper Mehrheit zugestimmt.

Das in vorhergegangener Sitzung von der Schulleitung vorgestellte Konzept eines offenen Ganztagesbetriebs mit gemischten Klassen hat letztlich überzeugt. 

Veröffentlicht am 14.11.2016

RSS-Nachrichtenticker :

- Zum Seitenanfang.