Jetzt Mitglied werden

100 Jahre SPD Wolfartsweier

100 Jahre SPD Wolfartsweier – Ein gelungener Abend

Am Abend des 24. April 2008 trafen sich in der Begegnungstätte Wolfartsweier all die Menschen, die gemeinsam den 100sten Jahrestag des SPD-Ortsvereins Wolfartsweier gemeinsam feiern wollten. Und zur Freude der örtlichen Parteimitglieder kamen deutlich mehr Gäste als erwartet zu einem Abend, der auch länger wurde, als erwartet. Das lag aber nicht an endlosen Reden, sondern am gelungenen Zusammenspiel von Sektempfang, Ausstellung im Foyer, Dekoration, Reden, Grußworten, dem Brass-Quintett und dem abschließenden Essen und Zusammenhocken auf Einladung des Ortsvereins.

Zwar kann man heute den exakten Tag nicht mehr so genau bestimmen, aber es muss um diese Jahreszeit gewesen sein, als der Beschluss zur Gründung fiel, denn das erste Kassenbuch weist seine ersten Einträge im Dezember des Jahres 1909 auf. Damit eröffnete die Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Wolfartsweier, Christa Grafmüller-Hell, in ihrer Begrüßungsansprache offiziell den Abend. Weitere geschichtliche Abrisse folgten insbesondere in der Rede des Bundestagsabgeordneten und Kreisvorsitzenden der SPD Johannes Jung aber auch in den Grußworten der örtlichen Vereine und Parteien sowie den Vertretern der SPD-Ortsvereine Hohenwettersbach (Stadträtin Elke Ernemann) und Wettersbach (Horst Weiland).

Ein Raunen ging durch den Raum als Tamara Rothfuss, die vom Vorstand und Johannes Jung für ! 60 Jahre ! Mitgliedschaft geehrt wurde. Weitere Ehrungen ergingen an Gunda Klink (44 J.), Marianne Walther (29 J.), Kurt Kälber (55 J.), Friedhelm Walther (45 J.), Norbert Schoepe (43 J.) und Herbert Backenstoss (41 J.).

Wer mehr über diesen rundum gelungenen Abend erfahren will, schaue sich jetzt einfach die Bilder an.

Und: Vielen, vielen Dank allen unseren Helfern, den Rednern und all denen, die unsere Arbeit für Wolfartsweier mit einer Spende unterstützt haben, sowie den Musikern des Musikvereins Wolfartsweier für die musikalische Begleitung.
G.R.

 


Begrüßung durch Christa Grafmüller-Hell

 


Festrede von Johannes Jung (MdB)

 


Musikalische Untermahlung vom Brass-Quintett

 


Sektempfang und Ausstellung im Foyer

 


Ehrung von Tamara Rotfuss für 60 Jahre Mitgliedschaft

 


Ehrung von Gunda Klink für 44 Jahre Mitgliedschaft

 


Ehrung von Marianne Walther für 29 Jahre Mitgliedschaft

 


Ehrung von Kurt Kälber für 55 Jahre Mitgliedschaft

 


Ehrung von Friedhelm Walther für 45 Jahre Mitgliedschaft

 


Ehrung von Herbert Backenstos für 41 Jahre Mitgliedschaft

 


Gruppenbild mit den Ehrenmitgliedern

 


Grußwort von Elke Ernemann

 


Grußwort von Horst Weiland

 


Grußwort von Ortsvorsteherin Busch

 


Grußwort von Jürgen Morlock

 


Grußwort von Elga Röllecke

 


Grußwort von Dr. Fischer

 


Grußwort von Herrn Piske

 


für das leibliche Wohl war auch gesorgt

 

Banner

Jetzt Mitglied werden

Counter

Besucher:714549
Heute:26
Online:1

WebsoziInfo-News

20.01.2021 18:57 SPD fordert Freispruch für Gönül Örs
Beim morgigen Prozess in der Türkei wird erneut über den Fall der Kölnerin Gönül Örs verhandelt. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert die Freilassung der politischen Gefangenen. „Die Kölnerin Gönül Örs muss morgen freigesprochen werden. Fast zwei Jahre steckt sie nun in der Türkei fest. Sie wurde im Mai 2019 festgenommen, als sie ihrer inhaftierten Mutter Hozan Canê

20.01.2021 18:55 Die Verlängerung der Maßnahmen ist richtig
Die Lage ist weiterhin ernst. Die Zahlen fallen zwar leicht, wegen der Mutation bleibt die Gefahr einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus aber weiterhin groß. „Die Verlängerung der Maßnahmen ist richtig und wichtig. Denn die Lage ist weiterhin ernst. Die Zahlen fallen zwar leicht, wegen der Mutation bleibt die Gefahr einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus aber

12.01.2021 07:59 Katja Mast zur SGB II-Reform / Spiegel-Interview Hubertus Heil
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. „Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. Die letzten Monate haben gezeigt: Auf den Sozialstaat ist Verlass, aber er muss

12.01.2021 07:53 100 Millionen Euro für berufliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen
Mit dem zweiten Nachtragshaushalt 2020 hat der Bundestag den Corona-Teilhabe-Fonds bereitgestellt. Darin werden mit 100 Millionen Euro Inklusionsunternehmen, Einrichtungen der Behindertenhilfe, Sozialkaufhäuser und gemeinnützige Sozialunternehmen unterstützt, die durch die Corona-Pandemie einen finanziellen Schaden erlitten haben. „Der Corona-Teilhabe-Fonds schließt eine Lücke in den Pandemiehilfen für Unternehmen. Denn auch rund 900 Inklusionsunternehmen, gemeinnützige Unternehmen und Einrichtungen der

12.01.2021 07:48 Der Sozialstaat sollte das Leben nicht zusätzlich erschweren
Künftig sollten in den ersten zwei Jahren des Bezugs von Grundsicherung erhebliches Vermögen und die Angemessenheit der Wohnung nicht überprüft werden. „Auch in der Krise müssen wir an Morgen denken – und das tut Bundesarbeitsminister Hubertus Heil mit der geplanten Reform. Hohe Mieten, ein umkämpfter Wohnungsmarkt und die Schwierigkeit einen neuen Job zu finden – das

Ein Service von info.websozis.de

WebsoziInfo-News

20.01.2021 18:57 SPD fordert Freispruch für Gönül Örs
Beim morgigen Prozess in der Türkei wird erneut über den Fall der Kölnerin Gönül Örs verhandelt. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert die Freilassung der politischen Gefangenen. „Die Kölnerin Gönül Örs muss morgen freigesprochen werden. Fast zwei Jahre steckt sie nun in der Türkei fest. Sie wurde im Mai 2019 festgenommen, als sie ihrer inhaftierten Mutter Hozan Canê

20.01.2021 18:55 Die Verlängerung der Maßnahmen ist richtig
Die Lage ist weiterhin ernst. Die Zahlen fallen zwar leicht, wegen der Mutation bleibt die Gefahr einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus aber weiterhin groß. „Die Verlängerung der Maßnahmen ist richtig und wichtig. Denn die Lage ist weiterhin ernst. Die Zahlen fallen zwar leicht, wegen der Mutation bleibt die Gefahr einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus aber

12.01.2021 07:59 Katja Mast zur SGB II-Reform / Spiegel-Interview Hubertus Heil
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. „Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. Die letzten Monate haben gezeigt: Auf den Sozialstaat ist Verlass, aber er muss

12.01.2021 07:53 100 Millionen Euro für berufliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen
Mit dem zweiten Nachtragshaushalt 2020 hat der Bundestag den Corona-Teilhabe-Fonds bereitgestellt. Darin werden mit 100 Millionen Euro Inklusionsunternehmen, Einrichtungen der Behindertenhilfe, Sozialkaufhäuser und gemeinnützige Sozialunternehmen unterstützt, die durch die Corona-Pandemie einen finanziellen Schaden erlitten haben. „Der Corona-Teilhabe-Fonds schließt eine Lücke in den Pandemiehilfen für Unternehmen. Denn auch rund 900 Inklusionsunternehmen, gemeinnützige Unternehmen und Einrichtungen der

12.01.2021 07:48 Der Sozialstaat sollte das Leben nicht zusätzlich erschweren
Künftig sollten in den ersten zwei Jahren des Bezugs von Grundsicherung erhebliches Vermögen und die Angemessenheit der Wohnung nicht überprüft werden. „Auch in der Krise müssen wir an Morgen denken – und das tut Bundesarbeitsminister Hubertus Heil mit der geplanten Reform. Hohe Mieten, ein umkämpfter Wohnungsmarkt und die Schwierigkeit einen neuen Job zu finden – das

Ein Service von info.websozis.de