SPD Wolfartsweier

Wir für Wolfartsweier

WILLKOMMEN bei der SPD Wolfartsweier

 

05.12.2021 in OV-Zeitung

Die SPD Wolfartsweier liest Geschichten vor.

Die SPD Wolfartsweier möchte, um allen das Warten aufs Christkind zu verkürzen und als Ausgleich zu den täglichen
Corona-News, Geschichten vorlesen für Jung und Alt.
Getreu nach Astrid Lindgren:“ Wie die Welt von morgen aussehen wird, hängt in großem Maß von der Einbildungskraft jener ab, die gerade jetzt lesen lernen“.

Die Dateien werden in losen Abständen bis Weihnachten hochgeladen.

Wir starten mit "Knecht Ruprecht" von Theodor Storm.

Weiter geht es mit: "Uraschimataro" eine japanische Sage aus dem 8. Jahrhundert ( Autor unbekannt).

Und für die Feiertage noch drei Geschichten:

Weihnachten von Eichendorff

Winterspaziergang

Der Fuchs und der Bär

Wir wünschen viel Spaß

25.11.2021 in Anträge

Coronna- Schutzmaßnahmen für KiTa und Grundschule Aktueller Sachstand zur Beschaffung von Luftreinigern

Anfrage:
Wie weit ist die Installation von Luftreinigern für die Kita als auch für die Grundschule
Wolfartsweier vorangeschritten.

1. Sind diese bestellt?
2. Wann ist mit der Installation zu rechnen?

Sachverhalt:
Sowohl vom Land Baden-Württemberg als auch von der Stadt Karlsruhe sind Gelder
zur Beschaffung von Luftreinigern an Kitas und Grundschulen zur Verfügung gestellt.
Aktuell kam es an der Grundschule als auch in der Kita zu Corona Fällen. Luftreiniger
sind eine Maßnahme zur Verringerung der Ausbreitung in den Klassen/Gruppen und
somit ein wichtiger Baustein zum Schutz der Kinder.

25.11.2021 in Fraktion

Mirko Hoffmann

Neuer Fraktionsvorsitz Ortschaftsrat Wolfartsweier

Die SPD-Ortschaftsratsfraktion Wolfartsweier gibt folgende Änderung bekannt
Auf Vorschlag des bisherigen Vorsitzenden Tino Huber und nach fraktionsinterner Absprache, wird
Ortschaftsrat Mirko Hoffmann ab 01.01.2022 den Vorsitz der SPD-OR Fraktion Wolfartsweier
übernehmen.
"Es freut mich und die gesamte Fraktion sehr, dass der Staffelstab des Fraktions-Vorsitzes nunmehr
in jüngere Hände gegeben werden kann. Weiterhin werde ich als Mitglied des Ortschaftsrates die
tolle Teamarbeit in der Fraktion tatkräftig unterstützen.“, so der scheidende Fraktionsvorsitzende
Tino Huber. Weiter sagt er „Mein Dank gilt allen, die mich in der Funktion des Vorsitzenden tatkräftig
unterstützt haben und bitte diese Hilfe auch der neuen Führung angedeihen zu lassen".
Julia Küffner und Tino Huber werden als Stellvertreter*in fungieren und somit das Führungsteam
komplettieren.

11.10.2021 in Aktuelles

Anbinden von Wolfartsweier an das Karlsruher Winter-Radnetz

Anfrage für Sitzung am 10.11.21:
Wir bitten das Amt für Abfallwirtschaft um Stellungnahme wie in genannter Sache der
aktuelle Stand ist.

Sachverhalt:
Die SPD-Ortschaftsratsfraktion stellte am 15.09.2020 den Antrag auf Anbinden von
Wolfartsweier an das Karlsruher Winter-Radnetz. Diese Anbindung sollte entlang der
Wettersteinstraße und des Hausengrabens durch den Oberwald nach Karlsruhe
führen. Verbunden werden sollte das Teilstück des Winter-Radnetzes
Steinkreuzstraße mit den drei als Hauptradwege genannten Anschlussstellen:
Ottostraße Ecke Edgar-Heller-Straße, Wasserwerkstraße (Wasserwerkbrücke) sowie
Holderweg Ecke Herrenalber Straße (siehe Mobilitätsportal
https://mobilitaet.trk.de/portal.html?city=Karlsruhe&theme=winterbike)

11.10.2021 in Anträge

Sachstand Umsetzung passiver Schallschutz A8

Sachstand Umsetzung passiver Schallschutzaufgrund der schalltechnischen Neuberechnung
durch verringerte Auslösewerte zur Vermeidung von Lärm durch die A8

Stellungnahme der Autobahn GmbH des Bundes Südwest: 

Die Autobahn GmbH des Bundes hat am 1.Januar 2021 Planung, Bau, Betrieb, Erhaltung,  Finanzierung und vermögensmäßige Verwaltung der Autobahnen in Deutschland übernommen.  Durch den Kompetenzübergang von der Landesstraßenbauverwaltung Baden-Württemberg zu der jetztzuständigen Niederlassung Südwest der Autobahn GmbH des Bundes wurde eine schalltechnischeNeubegutachtung derOrtslage WoIfartsweier im Jahr 2020 nicht mehr durch das  damals zuständige Regierungspräsidium Karlsruhe veranlasst. Dieser Aufgabe wird sich nun die Autobahn GmbH des Bundes an- nehmen. Eine schalltechnische Untersuchung aus dem Jahr 2015, welche nach der Berechnungsmethodik  der Richtlinien für den Lärmschutz an Straßen (RLS-90) durchgeführt wurde, ergab bereits eine  Überschreitung der Auslösewerte der Lärmsanierung an 25 GebäudeninWolfartsweier.Aus diesemGrundwurdezumdamaligen Zeitpunktder Einbau eines lärmmindernden Straßenbelags  bei der nächsten anstehenden Fahrbahndeckenerneuerung vorgesehen. Mithilfe dieser Maßnahme  konnte die Anzahl der verbleibenden Gebäude mit Auslösewertüberschreitung auf zehn gesenkt  werden, an denen in der Folge passive Schallschutzmaßnahmen

Facebook      

Jetzt Mitglied werden

Downloads

Sonstiges